Mit Sonnenblumen eine Freude machen

26. Juli 2013

Landwirte im Kreis öffnen ihre Felder für guten Zweck

Die Sonne lacht derzeit allerorten und die Sonnenblumen wachsen ihr entgegen. Beste Bedingungen für die Neuauflage der Sonnenblumenaktion der Landwirte im Kreis Coesfeld. Wie bei der Premiere im letzten Jahr haben auch 2013 Bauern entsprechende Feldstreifen eingesät und Hinweisschilder mit einer Einladung aufgestellt: Sonnenblumen zum selbst schneiden!

Die vom Öffentlichkeitsausschuss des Landwirtschaftlichen Kreisverbandes initiierte Aktion will aber nicht nur den Menschen eine Freude machen, die einen leuchtenden Strauß für den eigenen Küchentisch oder als Geschenk für Mama, Oma oder den netten Nachbarn mitnehmen können. Ausschuss-Vorsitzender Michael Uckelmann (Hiddingsel) nennt einen weiteren Grundgedanken der Aktion: „Die hoffentlich zahlreichen Blumenschneider bitten wir im Gegenzug, eine freiwillige Spende in den Spendenboxen am Feldrand zu hinterlassen.“ Der Erlös kommt zu 100 Prozent der Aktion Lichtblicke zu Gute.

Nach dem verheißungsvollen Start mit zwei Feldern im letzten Jahr, nehmen in diesem Jahr deutlich mehr Landwirte teil. Insgesamt acht landwirtschaftliche Ortsverbände sind mit aktuell schon blühenden 18 Flächen mit von der Partie. Weitere werden hoffentlich im Herbst folgen, wenn die Witterung mitspielt, so der Sprecher des Landwirtschaftlichen Kreisverbandes, Stephan Wolfert: „Die aktuell noch laufende späte Gerstenernte macht uns für die zweite Etappe der Aktion womöglich einen Strich durch die Rechnung. Die Einsaat kommt jetzt an mehreren Stellen zu spät.“ Also lautet seine Bitte an die Bevölkerung im Kreis: „Jetzt ist die Zeit: Nutzen Sie die Gelegenheit für Sonnenblumen-Lichtblicke!“

Hier können Sonnenblumen für den guten Zweck geschnitten werden:

  • Ascheberg: Im Hagen 10, Ostereckern 5 und 11, Daverthauptweg 15, Rennekamp (an der Amelsbürener Straße), Frieport 22, Nordkirchener Straße 59, Bahnhofsweg 20
  • Ascheberg-Herbern: Nordick (Gottesort), Forsthövel (am Hundeplatz)
  • Coesfeld: Großer Kreuzweg (Nähe kleine Kapelle)
  • Dülmen-Rorup: Isfelder Weg (am Abzweig Richtung Coesfeld)
  • Lüdinghausen: Bauerschaft Bechtrup (Hofstelle Pröbsting)
  • Nordkirchen: Bauerschaft Capelle (Sandstraße)
  • Rosendahl-Osterwick: Bauerschaft Brock (Hofstelle Abbenhaus)
  • Senden: Wierling, Holtrup, Dorfbauerschaft (Nähe Reithalle)

Die „Aktion Lichtblicke“

Die 1998 gegründete Spendenaktion unterstützt Kinder, Jugendliche und deren Familien aus NRW, die in eine materielle, finanzielle oder seelische Notlage geraten sind. Lichtblicke wird getragen von den 45 NRW-Lokalradios, dem Rahmenprogramm radio NRW, den Caritasverbänden der fünf Bistümer im Land sowie der Diakonie Rheinland-Westfalen-Lippe.

Presse-Kontakt

Sonnenblumenfelder: Betreten erwünscht!

Daten werden geladen …