Landwirtschaft Live

03. Juli 2018

Der Bundesweite TOH wird in Ascheberg und Herbern durch "Landwirtschaft Live" auf 19 Betrieben durchgeführt

Startschuss auf dem Betrieb Tobias Großerichter

Ascheberg-Herbern <WLV> Im Rahmen des bundesweiten Tag des offenen Hofes hatten sich die Landwirte aus Ascheberg und Herbern für ein neues Konzept entschieden. Anstatt Besichtigungen und Stände aus der Landwirtschaft auf einem Betrieb zu konzentrieren, öffneten am Sonntag 19 Landwirte bestimmte Bereiche ihres Betriebes. Besucher konnten einen Einblick gewinnen in die Haltung von Schweinen, Rindern und Pferden sowie in den Ackerbau im Münsterland.

Der Start begann mit einer kleinen Eröffnungsrunde auf dem Betrieb von Tobias Großerichter. Der Kreisverbandsvorsitzende Michael Uckelmann begrüßte Vertreter aus Stadt, Kreis, Land- und Bundestag. Er brachte aber vor allem zum Ausdruck, dass er die große Bereitschaft der beteiligten Landwirtsfamilien, der Bevölkerung die Landwirtschaft von heute näher zu bringen, sehr zu schätzen weiß. Auch die stellvertretende Landrätin Frau Anneliese Haselkamp brachte ihre Wertschätzung dieser neuen Form zum Ausdruck. Sie betonte, dass es wichtig sei unseren Mitmenschen die Herstellung der „Mittel zum Leben“ in der heutigen Zeit näher zu bringen.

Im Schnitt waren pro Betrieb rund 200 Besucher auf den Betrieben. Nach kurzem Resümee zeigt sich, dass diese Form der Öffentlichkeitsarbeit und Information der Gesellschaft über die moderne Landwirtschaft ein weiterer Baustein sein kann, um ins Gespräch zu kommen. Mit Schutzkleidung versehen wurde die Tierhaltung gezeigt, viele Fragen beantwortet und konstruktive Diskussionen geführt.

Die Bilderstrecke können Sie hier einsehen.

Presse-Kontakt

Daten werden geladen …