Hoher Besuch erwartet: EU-Kabinettschef auf Keisverbandstag

05. März 2013

Gütersloh/WLV (Re): Ganz im Zeichen der zukünftigen EU-Agrarpolitik steht der diesjährige Kreisverbandstag des Landwirtschaftlichen Kreisverbandes Gütersloh. Hoher Besuch aus Brüssel hat sich am Freitag, dem 15. März 2013, angekündigt: Der Chef des Kabinetts von EU-Agrarkommissar Dacian Ciolos, der Österreicher Dr. Georg Häusler, kommt. Die Veranstaltung findet um 14.00 Uhr, im Reethus der Flora Westfalica Wiedenbrück, Mittelhegge 13, 33378 Rheda-Wiedenbrück, statt. Der EU-Kabinettschef spricht zum aktuellen Thema „Reform der GAP - Stand der Diskussion und Aussichten“.

Die Fortführung der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) in der EU von 2014 bis 2020 gehört für den landwirtschaftlichen Bereich zu den großen Ereignissen des Jahres 2013. Die EU-Staats- und Regierungschefs haben sich am 8. Februar 2013 auf einen Haushaltsrahmen für die Gemeinschaftsausgaben geeinigt. „Der abgesteckte Finanzrahmen liefert nun endlich eine Verhandlungsgrundlage“, erläutert der Kreisverbandsvorsitzende Arnold Weßling. „Die Ausarbeitung der Agrarreform befindet sich jetzt in der heißen, entscheidenden Phase.“

In der Ausgestaltung der künftigen EU- Agrarpolitik sind allerdings noch viele Fragen offen. Was ist von einer angekündigten EU-Agrarwende des EU-Agrarkommissars Ciolos zu halten? Was ist im Bereich Tierschutz und beim sogenannten Greening zu erwarten? Womit ist nach dem Ablauf der Milchquotenregelung zu rechnen? Welche Folgen haben geplante Umverteilungen zwischen den Mitgliedsstaaten für die deutschen Landwirte? „Wir wollen von Dr. Häusler den Stand im laufenden Verhandlungs- und Beratungsprozess und seine Positionen hören“, erklärt Weßling.

Fakt ist: Häusler steht an der Front der europäischen Agrarpolitik. Er wird den heimischen Landwirten viele Informationen und Details zur geplanten EU-Agrarpolitik und zur Zukunft des grünen Berufszweigs geben können“, erklärt Weßling. Der Vorsitzende ruft seine Berufskollegen auf, die große Gelegenheit zu nutzen und mit dem EU-Agrarexperten Dr. Häusler zu diskutieren. Weßling: „Die Beschlüsse der derzeit laufenden Verhandlungen werden jeden Bauern in der EU, in Deutschland und im Kreis Gütersloh betreffen.“ Alle Landwirte, Landfrauen, Landjugendliche und Interessierte sind herzlich zum Kreisverbandstag am Freitag, 15. März, eingeladen.

Presse-Kontakt

Daten werden geladen …