Landwirtschaft kam in die Stadt

17. Juni 2014

Weltmilchtag: Preisgekrönte Kuh Genua besuchte mit Kalb Elsa das Stadtfest in Halle

Gütersloh/WLV (Re) Die Landwirtschaft kam in die Stadt: Die Preisgekrönte Kuh Genua „Miss Tatenhausen“ besuchte mit Kalb Elsa das Stadtfest in Halle. Die Kuh Genua, die bei der Misswahl beim „Tag der Landwirtschaft“ im Jahr 2011 den Schönheitswettbewerb gewonnen hatte, kam mit ihrer Enkeltochter, dem Kalb Elsa, zum Stadtfest nach Halle. Kuh und Kalb machten sich mit ihrem Bauern Hartmut Landwehr aus Brockhagen anlässlich des Weltmilchtages auf dem Weg in die Stadt.
Kuh Genua und Kalb Elsa konnten an dem großen Mitmach- und Erlebnisstand der heimischen Landwirtschaft hautnah erlebt, angefasst und gestreichelt werden. Nicht nur das: Auf die kleinen und großen Besucher warteten jede Menge Aktionen wie Wettmelken, Milchflipper, Käsewürfel-Spiel, Glücksrad oder Elektro-Bilderwand. Zudem wurden Milch-Kostproben sowie viele Informationen rund um die Milchquelle Kuh und ihren kostbaren, weißen Saft geboten.
Unter dem Motto „Die Kuh, das Kalb, die Milch – echt ku(h)l“ präsentierte sich der Gemeinschaftsstand des Landwirtschaftlichen Kreisverbandes Gütersloh, des Kreislandfrauenverbandes und der Jungzüchter anlässlich des Weltmilchtages auf dem Stadtfest in Halle (Bahnhofstr./ Ecke Goebenstr.) am Christi Himmelfahrtstag. 

Presse-Kontakt

Daten werden geladen …