Stroh-Prachtwerke: Hingucker an Straßen im Kreis Gütersloh

27. August 2015

So viele wie noch nie: 23 Strohpuppen im Kreis weisen auf „Tag der Landwirtschaft“ hin

Strohpuppen sind derzeit Hingucker an Straßen im Kreis Gütersloh. Sie weisen auf den großen „Tag der Landwirtschaft“ in Halle-Tatenhausen am 6. September hin.

Gütersloh /wlv (Re): Kühe, Schweine, Trecker aus Stroh: Diese und viele weitere Motive sind in der nächsten Zeit die Hingucker an den Straßen im gesamten Kreis Gütersloh. Insgesamt 23 Stroh-Kunstwerke weisen in beeindruckender Weise auf den großen „Tag der Landwirtschaft“ in Halle-Tatenhausen am 6. September hin. „Damit sind es so viele Strohpuppen wie noch nie“, verkündet der Vorsitzende des Landwirtschaftlichen Kreisverbandes Andreas Westermeyer. „Wir bedanken uns bei allen Akteuren der 15 Ortsverbände, sie hätten keine Zeit und Mühe gescheut. „Sie haben sich richtig ins Zeug gelegt und wieder viele tolle, kreative Motive, Figuren und Objekte ausgedacht.“

Die farbenfrohen Stroh-Skulpturen seien ein Blickfang und originelle landwirtschaftliche Sympathieträger. Sie weisen auf eine nette Art und Weise auf die Großveranstaltung des grünen Berufszweiges am 6. September hin. Aber nicht nur schöne Strohfiguren hat der Tag der Landwirtschaft zu bieten, sondern auch die schönsten Kühe. Sie streiten am 6. September bei der Tierschau um den ersten Platz. „Bei der ‚Misswahl‘ werden die besten Kühe im Kreis gekürt“, erklärt Westermeyer. Weiter steht neben der traditionellen Kreistierschau ein Jungzüchterwettbewerb auf dem Programm. Zudem bieten die über 20 Verbände und Vereine wieder einen Mix aus Informationen, Unterhaltung und Kulinarischem. Auf der Aktionsliste stehen beispielsweise ein Bauernmarkt, eine Oldtimertraktoren- und Landmaschinenausstellung, ein Treckergeschicklichkeitsfahren, eine große Tombola, das Landfrauencafé und viele anderen Aktionen für Groß und Klein. Sogar das NRW-Milchmaskottchen Kuh Lotte hat sich angekündigt. Ein großes Thema ist auch der „Garten“: Eine Präsentation zur Gartengestaltung, die Ausstellung „Gartenkinder“ und „Urban Gardening/Gemüseanbau auf kleinem Raum“, aber auch Rosen, Kräuter sowie Stauden werden geboten.

Beginnen wird der Tag der Landwirtschaft in Tatenhausen, um 10.00 Uhr mit einer ökumenischen Eröffnungsandacht, danach geht das bunte Treiben richtig los.

Presse-Kontakt

Daten werden geladen …