Wissen erleben:
Reale Begegnungen statt virtuelle Welten

02. September 2016

Mit Schuljahres-Beginn laden Bauernfamilien Schulen und Kindergärten ein

Reale Begegnungen statt virtuelle Welten: Junge Menschen können beim Besuch auf dem Bauernhof die Herkunft ihrer Lebensmittel erforschen und sich selbst ein Bild machen wie hier Hanna-Marie.

Gütersloh /WLV (Re) Melkroboter, Spielzeug für Bauernhoftiere oder Wellness für die Kühe: das alles gibt es wirklich und kann erkundet werden. Die Schulzeit hat begonnen – vielleicht Gelegenheit für einen Ausflug in die Landwirtschaft? Heimische Bauernfamilien laden Schulklassen und Kindergartengruppen ein, einen Bauernhof zu entdecken. Im Rahmen des Projekts „Grünes Klassenzimmer“ des Landwirtschaftlichen Kreisverbandes Gütersloh möchten heimische Familienbetriebe zeigen, was bei Ihnen auf dem Bauernhof so los ist. Die Kinder können bei einer Besichtigung die Heimat ihrer Lebensmittel erforschen und sich selbst ein Bild machen.

Lernen mit allen Sinnen

Hören, riechen, fühlen und schmecken – bei einer Hofexkursion werden alle Sinne angesprochen. „Auf unseren Höfen können die Schüler viel erfahren und im wahrsten Sinne des Wortes hautnah begreifen“, erklärt der Vorsitzende des Landwirtschaftlichen Kreisverbandes Gütersloh Andreas Westermeyer. Ein Bauernhof sei zu allen Jahreszeiten interessant. Es lohne sich, einen Hof aus der Nähe anzuschauen, eine Expedition in die heimische Landwirtschaft zu machen und sich auf die Spurensuche der Nahrungsmittel zu begeben. Beim Lernen auf dem Bauernhof – vor Ort – handele es sich weniger um eine traditionelle Form des Unterrichts. „Ganz nah, ganz echt – wir bieten reale Begegnungen statt virtuelle Welten“, unterstreicht der Vorsitzende. „Wir möchten Einblicke in die Landwirtschaft vermitteln und erklären was wir tun.“

Lust auf einen Bauernhofbesuch?

Haben Sie Lust bekommen? Pädagogen, die mit ihren Schülern oder Kindergartenkindern einen Bauernhof besuchen möchten, können sich melden beim Landwirtschaftlichen Kreisverband Gütersloh: Geschäftsstelle Wiedenbrück, Bielefelder Str. 47, 33378 Rheda-Wiedenbrück, Tel. 05242/920802-05, Fax: 05242/920808 oder Geschäftsstelle Halle, Fliederstraße 4, 33790 Halle, Tel. 05201/81520, Fax: 05201/815 215
Mail: info-wd@wlv.de.

Auch Online besteht die Möglichkeit einen Hof zu finden: Auf der Internetseite des Westfälisch-Lippischen Landwirtschaftsverbandes www.bauernhof.net können Sie aus mehr als 600 Bauernhöfen wählen: Indem Sie die Stadt der Schule im Suchfeld eingeben, können Sie einen Hof in der Nähe finden. Darüber hinaus bietet die Internetseite viele Informationen zum Thema Landwirtschaft und grünes Klassenzimmer.

Presse-Kontakt

Daten werden geladen …