Fotowettbewerb „Artenschutz“
Stichtag 9. Juli

Landwirte senden ein, Verbraucher stimmen ab

01. Juli 2020

Artenschutz ist auf vielfältige Weise möglich, ob Steinkäuze, Kopfweidenallee oder Blühstreifen (Foto zu sehen Christoph Sandhäger aus Rheda-Wiedenbrück): Beim Fotowettbewerb „Artenschutz“ können Landwirte Bilder einsenden und Verbraucher abstimmen.

Landwirte engagieren sich auf vielfältige Weise für den Artenschutz – oft unbemerkt von der Öffentlichkeit. Ob Blühstreifen, Lerchenfenster oder Nisthilfe, Insektenhotel, Streuobstwiese oder Wildtierschutz – Landwirte leisten mit vielfältigen Maßnahmen und Aktionen etwas für den Artenschutz. Trotzdem wird die Landwirtschaft oft als Alleinverursacher für den Artenschwund in Deutschland verantwortlich gemacht. Dagegen wollen der Westfälisch-Lippische Landwirtschaftsverband (WLV), die Fachzeitschrift „Wochenblatt für Landwirtschaft und Landleben“ und die Stiftung Westfälische Kulturlandschaft mit einem gemeinsamen Fotowettbewerb ein Zeichen setzen. Gesucht wird, was Bäuerinnen und Bauern für den Artenschutz tun: sei es durch die Pflege und den Erhalt von Streuobstwiesen, das Anbringen von Nisthilfen, das Anlegen von Blühstreifen, bei der Kitzrettung oder, oder...

Jeder darf digital abstimmen, Fotos online zu sehen

Bis zum 9. Juli können Landwirte und Landwirtinnen Fotos digital einreichen. Im Anschluss stimmen alle – Bauern ebenso wie Verbraucher – digital ab: Welches Foto, welche Aktion gefällt Ihnen am besten? Die bereits eingesandten Fotos sind auf der Internetseite zu sehen. Ende Juli erfolgt die Auswertung und Auszeichnung der beliebtesten Fotos. Prämiert werden die drei Bäuerinnen bzw. Bauern, deren Fotos die meisten Klicks bekommen haben. Zudem werden unter allen Teilnehmern der digitalen Abstimmung Preise verlost.

So können Landwirte und Landwirtinnen ihr Foto schicken:

■ www.wochenblatt.com/artenschutz aufrufen.
■ Über den Punkt „Ihr Bild hinzufügen“ ein Foto hochladen.
■ Kontaktdaten und kurze Beschreibung des Engagements hinterlegen und absenden.

Presse-Kontakt

Daten werden geladen …