Riechen, Fühlen, Testen - Bauernhof (er)leben mit allen Sinnen

19. September 2013

Herford /WLV (Re) Wie erntet der Bauer seine Kartoffeln oder Zuckerrüben? Was sät er im Herbst auf dem Acker? Warum kauen Kühe ihr Futter so ausdauernd? Wo sind Schwein und Rind zu Hause? Landwirtschaft bietet Kindern eine faszinierende Welt, in der es vieles zu erleben gibt. Eine spannende Entdeckungsreise ermöglicht das Projekt „Lernen auf dem Bauernhof“ des Landwirtschaftlichen Kreisverbandes Herford: Mit dem neuen Schuljahr laden Familienbetriebe im Kreis Herford Schulklassen und Kindergartengruppen auf ihre Höfe ein.

 

Kinder und Jugendliche kennen die Landwirtschaft zumeist nur aus dem Fernsehen“, so der Vorsitzende des Landwirtschaftlichen Kreisverbandes Herford Wilhelm Brüggemeier. Vielen in unserer Gesellschaft ist die bäuerliche Arbeits- und Lebenswelt fremd geworden. Oft fehlt das Wissen über ökologische Zusammenhänge sowie über die Herkunft unserer Nahrungsmittel und landwirtschaftlichen Gütern.

 

„Wir wollen Kinder altersgerecht vermitteln, wie das Leben und arbeiten auf dem Bauernhof im Zusammenspiel zwischen Wissen, Technik und Natur funktioniert“, erläutert der Vorsitzende. Die Schüler sind eingeladen selbst zu entdecken, mitzumachen und auf Tuchfühlung zu gehen. Beim Lernen auf dem Bauernhof handelt es sich weniger um eine traditionelle Form des Unterrichts: „Ganz nah, ganz echt – spannende lehrreiche Stunden sind garantiert“, unterstreicht der Vorsitzende, „wir bieten Realbegegnung statt virtuelle Welten.“ Über die reine Kenntnisvermittlung hinaus können die Schüler mit allen Sinnen lernen: Es kann gerochen, gehört, gefühlt und ausprobiert werden. Brüggemeier: „Auf diese Weise wird der Bauernhof nicht nur zum Lerninhalt, sondern zu einem Lernort der besonderen Art.“ Der landwirtschaftliche Hof als außerschulischer Lernort biete ein nachhaltiges fachübergreifendes Lernen.

 

Pädagogen, die mit ihren Schülern oder Kindergartenkindern einen Bauernhof besuchen möchten, können sich melden beim Landwirtschaftlichen Kreisverband Herford, Tel.: 05221-3420-410 oder Mail info.hf@wlv.de. Auch Online besteht die Möglichkeit einen Hof zu finden: Auf der gerade neu gestalteten Internetseite des Westfälisch-Lippischen Landwirtschaftsverbandes (WLV) www.wlv.de können Lehrkräfte unter der Rubrik Lernort Bauernhof aus den mehr als 600 Bauernhöfen wählen: Indem sie die eigene Postleitzahl eingeben, können sie einen Hof in ihrer Nähe finden. Darüber hinaus bietet der neue Internetauftritt viele Informationen zum Thema Landwirtschaft und grünes Klassenzimmer.

Daten werden geladen …