Landwirtschaftlicher Ortsverband Eslohe beteiligt sich mit „starker Truppe“ an den Cobbenroder Hoftagen

29. August 2013
Karl-Wilhelm Kotthoff, Vorsitzender des Landwirtschaftlichen Ortsverbandes Eslohe im Kreisverband Hochsauerland

Mit rund 20 „gestandenen Bauern“ beteiligt sich der Landwirtschaftliche Ortsverband Eslohe an den „Cobbenroder Hof-Tagen“ am Wochenende 31. August/1. September rund um den Stertschultenhof. Dabei laden die heimischen Landwirte mit spielerischen Angeboten zum Gespräch über die moderne Landwirtschaft ein: An der Kuh-Attrappe dürfen sich Jung und Alt am Wettmelken beteiligen, ein „Cobbenroder Melkdiplom“ weist die Leistung der Hobbymelker aus.

Achtung: „Richtige“ Bauern können das besser, auch wenn heutzutage nur noch in Einzelfällen geringe Mengen von Hand gemolken werden! Zudem konnte Ortsverbandsvorsitzender Karl-Wilhelm Kotthoff die Junglandwirte aus dem Hochsauerland zur Teilnahme begeistern: Sie laden ein zum Fernlenktrecker-Parcours mit Mini-Treckern.

Zusätzlich zu dem vielfältigen Programm dieser schon traditionsreichen Veranstaltung mit den vielen historischen Vorführungen wollen die aktiv wirtschaftenden Landwirte mit ihrem Beitrag zum Gespräch über die moderne Landwirtschaft einladen. Karl-Wilhelm Kotthoff: „Wir freuen uns besonders, dass auch die Nachwuchs-Landwirte mitmachen, denn wir haben eine starke Landwirtschaft in der Region und möchten das auch der Bevölkerung näherbringen!“

Presse-Kontakt

Daten werden geladen …