Zum „Danke“ sagen: Landwirte starten Staffelfahrt durchs Land

06. Mai 2020

Landwirtschaftlicher Kreisverband unterstützt die Aktion

Staffelfahrer Friedrich Plassmann, Öffentlichkeitssprecher Markus Stratmann und Kreisverbandsvorsitzender Josef Schreiber (von links) begrüßen den Trecker-Truck in Meschede.

Zum „Danke“ sagen: Landwirte starten Staffelfahrt durchs Land

Landwirtschaftlicher Kreisverband unterstützt die Aktion

Mit zwei Zielen ist ein farbenfroher Anhänger am Montag in Olpe zu einer Staffelfahrt quer durch Deutschland gestartet: Die Landwirte möchten „Danke“ zu den Verbrauchern sagen, weil sie verstärkt regionale Produkte kaufen und gleichzeitig Spenden für „Ärzte ohne Grenzen“ einsammeln. Die Idee stammt von Milcherzeugern aus Lennestadt im Kreis Olpe, umgesetzt wurde sie mit privaten Spenden. Am Mittwoch hat das auffällige Gefährt am Haus der Landwirtschaft in Meschede Station gemacht. Kreisverbandsvorsitzender Josef Schreiber überreichte vor Ort eine Spende des Landwirtschaftlichen Kreisverbandes für die kreative Danke-Tour. Organisiert wird die bundesweite Staffelfahrt über social-media-Kanäle der Gruppierung „Land schafft Verbindung“. Der Truck wird jeweils von einem anderen Landwirt übernommen und ca. 25 Kilometer weiter gebracht. Auf öffentlichen Plätzen soll er die Botschaft verbreiten. Spätestens Weihnachten wird er wieder im Sauerland zurück erwartet. In Kürze wird der Anhänger mit GPS-Technik ausgestattet, so dass die Teilnehmer seinen Weg verfolgen und auf einer Karte aufzeichnen können.

Presse-Kontakt

Daten werden geladen …