Kommen und Staunen:
Erntedankmarkt in Warburger Stadthalle am Sonntag 6. Oktober

13. September 2019

Landwirtschaft schmecken und entdecken - das bietet der große Erntedankmarkt in der Warburger Stadthalle am Sonntag, 6. Oktober 2019, von 9.30 Uhr bis 18 Uhr. Dann verwandelt sich die Stadthalle in ein buntes „Schaufenster“ der grünen Berufssparte mit allerhand Hausgemachtem, Herzhaftem und Selbsthergestelltem. Der Landwirtschaftliche Kreisverband Höxter stellt den Erntedankmarkt diesmal unter das Motto „Landwirte und Verbraucher im Kreis Höxter - Gemeinsam in die Zukunft!“ Regionale Direktvermarkter präsentieren dort ihre Erzeugnisse im Rahmen der Oktoberwoche. Die Organisatoren versprechen einen abwechslungsreichen Tag zum Hingucken, Probieren, Informieren und Mitmachen. „Wir erwarten wieder mehrere tausend Besucher“, so der Vorsitzende des Landwirtschaftlichen Kreisverbandes Höxter Antonius Tillmann.

Köstliches und Regionales

„Die Vielfalt ist die Stärke unserer heimischen Landwirtschaft“, erklärt der Vorsitzende. Im Kreis gebe es Haupt- und Nebenerwerbsbetriebe sowie Öko-, Sonderkultur- oder Direktvermarktungsbetriebe neben Schweine- oder Rinderhaltern, und Bioenergie-Erzeugern. Die Landwirtschaft habe eben viele Gesichter „die wir zeigen möchten“. Auf die Besucher warte eine große Auswahl heimischer Lebensmittel der regionalen Direktvermarkter: von Nützlichem und Schönem, Floralem und Kreativem, Haus- und Handgemachtem, Selbstgewerkeltem und Selbsterzeugtem, herzhaften und süßen Überraschungen. Es kann probiert und verkostet werden. Ausstellungen aus dem handwerklichen Bereich wie Holzspielzeug und handbedruckte Textilien sind zudem zahlreich vertreten. Für Unterhaltung ist ebenfalls bestens gesorgt. Vor allem an die kleinen Gäste ist mit allerlei Aktionen gedacht. Darüber hinaus lädt der Stand der Landfrauen zu einem Mußestündchen bei Kaffee und Kuchen ein. Abgerundet wird das Programm durch musikalische Einlagen.

„Wir wollen die heimische Landwirtschaft auf unterhaltsame und zugleich informative Art präsentieren“, erläutert Tillmann. Die Landwirtschaft sei zu einem bedeutenden Gesprächsthema in unserer Gesellschaft geworden. Mehr und mehr Menschen interessierten sich dafür, wie ihre Nahrungsmittel erzeugt würden und wo sie herkämem. Aber was wissen sie eigentlich über die heutige Landwirtschaft? Wie nachhaltig wirtschaften die Bauern? Wie geht es den Tieren auf dem Hof? Warum brauchen wir die Landwirtschaft überhaupt? Beim Warburger Erntedankmarkt können Interessierte all das Fragen, was sie schon immer über die grüne Berufssparte wissen wollten.

Der Eintritt beträgt 1 Euro ab 14 Jahren, die Eintrittskarte nimmt an einer Losaktion teil, deren Hauptgewinn ein Urlaub auf dem Bauernhof im Wert von 250 Euro ist.

Infokasten:

Regio-Burger zum Probieren auf der Bühne

Die Besucher des Erntedankmarktes dürfen sich in diesem Jahr auf etwas Besonderes freuen. Mit Unterstützung der Fleischerei Uwe Klare, Bühne,  werden um 13.00 Uhr und um 15.00 Uhr Kostproben eines Regio-Burgers auf der Bühne der Stadthalle angeboten. Die Zutaten für die Burger aus Rind- und Schweinefleisch stammen dabei ausnahmslos aus der Region. „Die Probierhäppchen sind kostenlos und sollen den Besuchern zeigen, wie gut unser Kulturland schmecken kann“, so Antonius Tillmann.  Auch das Landfrauencafé wird in diesem Jahr auf die Bühne verlegt. 

Daten werden geladen …