Strohpuppen begrüßen Radsportler zum Sparkassen Münsterland Giro

02. August 2013

Wettbewerb des Sportamtes prämiert die besten Figuren


Münster <WLV> Das Münsterland empfängt die Radsportler mit ganz besonderen, überdimensional großen Figuren und Strohobjekten zum Sparkassen Münsterland Giro – dem Radsport-Feiertag in der Region. Seit Jahren weisen fröhliche und originelle Strohfiguren im Münsterland auf ein besonderes Ereignis hin. „Warum in diesem Jahr nicht auch für das Top Sport Ereignis, den „Sparkassen Münsterland GIRO?“, dachte sich der Veranstaltungsleiter Rainer Bergmann vom Sportamt Münster. Durch den engen Kontakt zum Westfälisch-Lippischen Landwirtschaftsverband ist aus der Idee jetzt ein zünftiger Wettbewerb geworden.

Gesucht werden die auffälligsten, spektakulärsten und spannendsten Strohpuppen, die zur Begrüßung der Radsportler am 3. Oktober beim Sparkassen Münsterland GIRO 2013 am Streckenrand aufgebaut werden. Den Streckenverlauf entnehmen Sie dem Plan im Anhang und unter http://www.sparkassen-muensterland-giro.de. Eingeladen sind Landjugenden, Schützenvereine, Karnevalsgesellschaften, Dorfgemeinschaften oder Heimatvereine, an der Aktion teilzunehmen.

Interessierte Teilnehmer bewerben sich mit einem Foto Ihrer Strohpuppe oder Skulptur und einem kurzen erläuternden Text und senden dieses bis zum 29. September 2013 per Mail an Laura.Jacobs@wlv.de. Eine unabhängige Jury fährt am 3. Oktober im Konvoi die Strecke ab und nimmt eine Wertung der Figuren vor. Die Bekanntgabe der Sieger erfolgt am 5. Oktober durch das Sportamt in Kooperation mit Medienpartnern. Die Puppen und Skulpturen werden im Rahmen der Radsport-Veranstaltung – auch durch Hubschrauber – aufgenommen und im Zuge der Berichterstattung werbewirksam im Fernsehen und in Zeitungen zu sehen sein. Auf die Gewinner warten Freibier und Ausstattung für eine unvergessliche Grillparty.

Presse-Kontakt

Daten werden geladen …