Vestische Landwirte laden Verbraucher ein und stellen ihre Arbeit vor

05. September 2013

Bauernhof auf dem Cityfest in Gelsenkirchen-Buer

Recklinghausen <WLV> Tiere streicheln, Getreide mahlen und einmal auf einem echten Trecker sitzen: Am Samstag, 7. September 2013, präsentieren sich die heimischen Landwirte bei der Veranstaltung „Landwirtschaft in der Stadt“ von 10.00 bis 17.00 Uhr im Rahmen des Cityfestes auf der Domplatte in Gelsenkirchen-Buer mit einem bunten Programm. Wie viel Milch gibt die Kuh? Was fressen Schweine? Was macht man aus Weizen und wie entsteht Käse? Das sind einige der Fragen, die den Besuchern am bunten Stand des Landwirtschaftlichen Kreisverbandes anschaulich beantwortet werden. Mit Spiel und Spaß erfahren die Besucher mehr über die Landwirtschaft und die Arbeit der Landwirte vor Ort.

„Uns Vestischen Landwirten ist es wichtig, unsere Arbeit erlebbar zu machen. Wir möchten die Bürger einladen, mit uns ins Gespräch zu kommen und moderne Landwirtschaft kennenzulernen“, sagt Friedrich Steinmann, Vorsitzender des Landwirtschaftlichen Kreisverbandes Recklinghausen. „Zu unserer Veranstaltung „Landwirtschaft in der Stadt“ laden wir alle Bürger herzlich ein, uns zu besuchen. Bei dieser Aktion kann man die Vielfalt der Landwirtschaft erfahren.“ Auf die Besucher aus der Stadt freut sich auch Heinrich Melchers, Mitglied des Landwirtschaftlichen Ortsverbandes Gelsenkirchen, der die Veranstaltung maßgeblich betreut hat. „Es ist uns Bauern ein besonderes Anliegen den Menschen zu zeigen, wo gesunde und regionale Produkte produziert werden“, sagt Heinrich Melchers.

Neben einer Tierschau und der Landwirtschafts- und Maschinenausstellung lockt das Bauernhofmobil mit Spiel und Spaß rund um die Landwirtschaft für Klein und Groß. Die Landfrauen bieten leckere Folienkartoffeln mit Quark-Dip an. „Landwirtschaft in der Stadt“ ist eine Veranstaltung der Vestischen Landwirte und Landwirtinnen in Kooperation mit den Landfrauen und der Landjugend. Landwirtin Francis Pentrup wird als „Starke Westfälin“ von Ihrer Arbeit berichten. Kuh Lotte, Maskottchen der Landesvereinigung Milch, sorgt mit ihrem bunten Fitnessprogramm für Spaß mit den Kindern. Präsentiert werden auch landwirtschaftliche Nutzfahrzeuge vom Oldtimer bis hin zum modernen Trecker.

Die Veranstaltung „Landwirtschaft in der Stadt“ findet statt am Samstag, 7. September 2013, auf der Domplatte in Gelsenkirchen-Buer, Sankt-Urbanus-Kirchplatz. Die Anreise mit PKW und Fahrrad ist ausgeschildert, eine ausreichende Zahl an Parkplätzen ist stadtnah vorhanden.

 Anhang öffnen ( Dateigröße: 108 KB)

Presse-Kontakt

Daten werden geladen …