Afrikanische Schweinepest: Keine Seuchen im Kreis - aber weiter Vorsicht geboten

18. August 2014

Die starken Regenfälle der vergangen Wochen machen den Bauern zu schaffen: „Der Boden ist so stark aufgeweicht, dass mancher Acker nach der Ernte aussieht wie ein Truppenübungsplatz“, so Kreislandwirt Karl Werring beim Jahresgespräch zwischen Kreisverwaltung und Landwirtschaftsverband. Kreisverbandsvorsitzender Hermann-Josef Schulze-Zumloh rechnet dennoch mit einem ordentlichen Ernteergebnis.

In seinem Rückblick auf die vergangenen Wochen erinnerte Landrat Dr. Olaf Gericke noch einmal an die Kommunalwahl mit teils neuen Bürgermeistern und neuen Gemeinderäten und prognostizierte „weiterhin Kontinuität“ und ließ keinen Zweifel: „Diese macht ja bekanntlich unsere Stärke aus“. Bezüglich des Neubaus an der Waldenburger Straße freut er sich, dass die Kreismitarbeiter, die dort bereits eingezogen sind, sehr zufrieden seien. Teile des Jobcenters folgen in diesen Tagen.

Trotz der Sorge um die Afrikanische Schweinepest, die derzeit in Ostpolen und auf dem Balkan grassiert, sind die heimischen Landwirte und Kreisveterinär Dr. Andreas Witte erleichtert, dass der heimische Raum frei von Tierseuchen ist. Dennoch appellieren sie für einen weiterhin sorgsamen Umgang, beispielsweise keine Nahrungsmittel aus diesen Regionen mit nach Hause zu bringen.

Über die Wichtigkeit des Artenschutzes sind sich Kreisverwaltung und Landwirtschaft einig. Allerdings dürfte sich das freiwillige Engagement der Landwirte nicht später zu ihrem Nachteil verwandeln. Wenn etwa ein Landwirt freiwillig Maßnahmen ergreife zugunsten einer bestimmten Population und sich diese beispielsweise weiter ausbreite als ursprünglich erwartet, dürfte das Wirtschaften auf seinem Betrieb nicht dadurch eingeschränkt werden.

Ähnlich wie in der Vergangenheit mit dem „Tag der Landwirtschaft“ werden sich die landwirtschaftlichen Organisationen im Kreis Warendorf im nächsten Jahr präsentieren. Dann allerdings in der Innenstadt Beckum. Die Kaufmannschaft wird an diesem Tag ihre Innenstadtgeschäfte öffnen. „Selbstverständlich werden sich einige unserer Ämter wieder so umfangreich und interessant wie in den vergangenen Jahren bei dieser Veranstaltung in Beckum präsentieren“, kündigte der Landrat an. Termin für diese Veranstaltung in der Fußgängerzone, vor dem Rathaus und auf dem Westenfeuermarkt ist der 21. Juni 2015!

Presse-Kontakt

Daten werden geladen …