Beckumer Innenstadt als "Bauernhof XXL"

22. Juni 2015

Tag der Landwirtschaft zieht 20.000 Besucher an

Da brummte die Beckumer Innenstadt: Am 21. Juni verwandelten die Landwirte aus dem Kreisgebiet die gesamte Innenstadt einschließlich Rathausplatz und Westenfeuermarkt in einen riesigen Bauernhof. Und rund 20.000 Besucher wollten sich das nicht entgehen lassen! Von modernster Agrartechnik über alle erdenklichen kulinarischen Leckerbissen bis hin zur großen Tierschau blieben keine Wünsche offen. Die Landfrauen, Landwirte und auch die Junglandwirte zeigten, was sonst oft hinter den Stalltoren oder den Feldern stattfindet: Viehhaltung und Tierzucht, Ackerbau und Technik, Lebensmittelproduktion und –weiterverarbeitung bis hin zu Themen aus den Bereichen Umwelt- und Naturschutz Die Besucher kamen voll auf ihre Kosten.
„Das ist ein Riesenerfolg!“ freute sich Kreisverbandsvorsitzender Hermann-Josef Schulze-Zumloh. Denn schon in den Morgenstunden strömten die Besucher zu Tausenden zum Eröffnungsgottesdienst auf den Marktplatz, um sich im Anschluss in alle Himmelsrichtungen über die Innenstadt zu verteilen, zu staunen, zu schmecken, zu riechen und mitzumachen. Denn zum Staunen und Mitmachen gab es an vielen Ständen reichlich Gelegenheit.
Neben den Landwirten und Landfrauen sorgten Waldbauern, Jäger, Bäcker, Landmaschinenhersteller, Raiffeisen-Warengenossenschaften, Imker, viele Ämter des Kreises für Kurzweil und Spannung.
Das gesamte Agrobusiness, sämtliche der Landwirtschaft vor- und nachgelagerten Branchen, präsentierten sich mit Ständen und Aktionen.
An der Großveranstaltung beteiligten sich dann auch die Innenstadtgeschäfte, die an diesem Tag ihre Pforten geöffnet hatten.

Presse-Kontakt

Daten werden geladen …