Erfreut über hohes Spendenaufkommen beim Fest der Lippischen Landwirtschaft

28. Juni 2013

Bauernverband ruft weiterhin zur „Hochwasser-Bauernhilfe“ auf

Lippe/WLV: Nach dem hohen Spendenaufkommen zur Hochwasserhilfe beim Fest der Lippischen Landwirtschaft am vergangenem Samstag (22.6.2013) weist der Lippische Landwirtschaftliche Hauptverein weiterhin auf den Spendenaufruf des Deutschen Bauernverbandes hin. Ingesamt waren beim Sommerfest der heimischen Landwirtschaft 1500 Euro zusammen gekommen. „Wir sind erfreut über diese Summe“, erklärt der Hauptvereinsvorsitzende Dieter Hagedorn. Mit dem Geld werde schnell und unbürokratisch Hilfe für die in Existenznot geratenen Bauernhöfe geleistet.

„Auch in diesen Tagen gehen bei uns immer noch Anrufe hilfsbereiter Bauern ein, die Geld für die vom Hochwasser betroffenen Landwirte spenden wollen“, erklärt der Vorsitzende und verweist: Der Deutsche Bauernverband habe mit seiner Schorlemer Stiftung ein gesondertes Spendenkonto für die durch Hochwasser in Not geratenen landwirtschaftlichen Familien eingerichtet. Das Spendenkonto lautet: Schorlemer Stiftung des Deutschen Bauernverbandes e.V., Stichwort: "Hochwasser-Bauernhilfe", Volksbank Bonn Rhein-Sieg eG, Konto-Nr. 1700 3490 35, BLZ 380 601 86, IBAN: DE79380601861700349035, BIC: GENODED1BRS. Bitte bei den Überweisungen auch die Adresse angeben, falls eine Spendenbescheinigung gewünscht wird.

Daten werden geladen …